Vorstellungsgespräch Motivation

Wie motivieren Sie sich?

 

Diese Frage ist sehr direkt, und verfolgt keine verdeckten Ziele. Tatsächlich geht es direkt darum, welche Motive dich antreiben. Meisterst du gerne Herausforderungen, lernst du gern Neues, oder motivieren dich Erfolge und Anerkennung?

Darüber hinaus achten die Interviewer darauf, in wie weit du deine eigenen Ziele kennst und ob du Entscheidungen bewusst triffst, um diese zu erreichen.

Eine Möglichkeit zu antworten wäre:

„Mich motiviert es, ein bestimmtes Ziel vor Augen zu haben. Und es macht mir große Freude, ein gestecktes Ziel zu erreichen, sich Stück für Stück dahin zu arbeiten, seine eigenen Leistungen auch zu sehen und sich am Ende über ein konkretes Ergebnis auch freuen zu können.“

Hier wird tatsächlich kein bestimmter Inhalt gefordert, sondern viel mehr das Wissen um seine Motivation und inwiefern diese bewusste eingesetzt wird. Neben Herausforderungen und Erfolg könntest du unter anderem auch anführen, dass dich Anerkennung, der Wunsch, sich ständig weiterzuentwickeln, oder die Lust an etwas Großem mitzuwirken, antreiben.

Der Interviewer zieht daraus Schlüsse, nicht zuletzt darüber, ob du Faktoren ansprichst, die später im Job auch von Relevanz sind. Bietet sich also ein Bezug zur Stelle, zur Branche oder zum Unternehmen an, wie z.B. eine Position, in der du schnell Erfolge sehen kannst, nenne diesen auch direkt.

Gute Entlohnung oder Karrieremöglichkeiten können auch Motivationsfaktoren sein, sollten aber hier nicht genannt werden.

>> weiter zu Arbeitsvorstellungen ("Wie stellen Sie sich Ihre zukünftige Arbeit vor?")

   
  zum gratis Video-Kurs